WdS Newsletter 13|13 vom 13. November
Woche der Sonne startet in die achte Runde
Seminartipp: EEG, Steuern, Stromlieferung und neue Geschäftsmodelle
In fünf Schritten zum Solarstromspeicher
Wärmenetz macht Dollnstein zum Solardorf
Fossile Brennstoffe sind Kostentreiber Nummer eins
Donau-Ries Vorreiter bei der Integration von Erneuerbaren Energien
Wettbewerb "Stadtradeln 2013" bricht alle Rekorde
Solar-Shop: Woche der Sonne-Tassen

Woche der Sonne startet in die achte Runde

Handwerksverbände und Partner auch 2014 wieder mit dabei

Vom 9. bis 18. Mai 2014 werden deutschlandweit wieder Tausende von Veranstaltungen zu Solarstrom, Solarwärme und Holzpellets stattfinden. Die Handwerksverbände und ein breites Partner-Netzwerk unterstützen die Woche der Sonne auch 2014. Seien auch Sie wieder mit dabei und merken Sie sich den Termin gleich vor. 

Klicken Sie hier, um zur Startseite der Woche der Sonne zu gelangen.

Seminartipp: EEG, Steuern, Stromlieferung und neue Geschäftsmodelle

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:274.

BSW-Seminar zu rechtlichen und steuerlichen Themen der PV-Branche

Am 28. November 2013 veranstaltet der Bundesverband Solarwirtschaft in Köln das Seminar "Photovoltaik-Anlagen im Jahr 2013 und 2014 - EEG, Steuern, Stromlieferung und neue Geschäftsmodelle". Ausgewiesene Steuer- und Energierechtsexperten erklären Rechte und Pflichten bei neuen Geschäftsmodellen für Solarstromanlagen. Die Plätze sind begrenzt, daher jetzt schnell anmelden.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:274., um mehr zu erfahren.

In fünf Schritten zum Solarstromspeicher

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:273.

Mit Solarstromspeicher maximale Unabhängigkeit erreichen

Der Wunsch nach Unabhängigkeit und Selbstbestimmung motiviert immer mehr Menschen, selbst Stromerzeuger zu werden. Mit einer eigenen Solarstromanlage setzen bereits mehr als 1,3 Millionen Betreiber einen Kontrapunkt zum zuvor herrschenden Oligopol der Energiekonzerne. Sonnenspeicher passen perfekt zu dieser Motivlage. Wie die Anschaffung funktioniert, zeigen wir Ihnen hier in fünf Schritten.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:273., um mehr zu erfahren.

Wärmenetz macht Dollnstein zum Solardorf

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:272.

Wärmenetz soll im Sommer über Solarenergie versorgt werden

Die Gemeinde Dollnstein im Altmühltal realisiert derzeit ein sogenanntes kaltes Wärmenetz, das im Sommer weitgehend über Solarthermie und Photovoltaik versorgt wird. Das maßgeschneiderte System, dessen Wärmerohre derzeit auf 1800 Metern im mittelalterlichen Dorfkern zusammen mit neuen Wasser- und Stromleitungen vergraben werden, ist alles andere als konventionell.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:272., um mehr zu erfahren.

Fossile Brennstoffe sind Kostentreiber Nummer eins

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:276.

Ausgaben für Heizöl und Benzin belasten Privathaushalte am stärksten

Unverändert dominieren Wärme und Kraftstoffe die Energiekosten eines typischen deutschen Haushalts. „Ein kurzer Blick auf die Energierechnung zeigt schnell, dass die anhaltende Diskussion um die Strompreise am Kern des Problems vorbeigeht“, stellt Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien, fest. 

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:276. um mehr zu erfahren.

Donau-Ries Vorreiter bei der Integration von Erneuerbaren Energien

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:277.

Solarstromspeicher fürs Ortsnetz und den Heimbedarf im Einsatz

Die Region Ostwürttemberg und das angrenzende Donau-Ries in Bayern produzieren bereits an 120 Tagen im Jahr durch dezentrale Solar-, Wind- und Bioenergieanlagen zeitweise mehr Strom als verbraucht wird. Tendenz weiter steigend. Die Bürger und Unternehmen in diesem Versorgungsgebiet betreiben über 25.000 Solarstromanlagen mit rund 490.000 Kilowatt installierter Photovoltaik-Leistung.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:277., um mehr zu erfahren.

Wettbewerb "Stadtradeln 2013" bricht alle Rekorde

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:275.

13.000.000 Kilometer für Klimaschutz

Rund 70000 Radler und Radlerinnen aus über 200 Kommunen traten 2013 bei der Klima-Bündnis-Kampagne „Stadtradeln“ für Radverkehrsförderung und Klimaschutz in die Pedale. In je drei Wochen legten sie 13 Millionen Kilometer zurück und vermieden im Vergleich zur Autofahrt fast 2000 Tonnen CO2 – soviel wie nie zuvor!

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:275., um mehr zu erfahren.

Solar-Shop: Woche der Sonne-Tassen

Ideal für eine warme Tasse Kaffee oder Tee in der kalten Jahreszeit

Begeistern Sie Ihre Kunden und Mitarbeiter, Freunde oder sich selbst täglich neu mit den Tassen der Woche der Sonne. Mit jedem Schluck aus dieser Tasse geht die Sonne auf! Die schicke Tasse im Woche der Sonne-Design erhalten Sie für nur 5,90 Euro im Solar-Shop.

Klicken Sie hier, um zum Solar-Shop zu gelangen.

Impressum:

BSW - Bundesverband Solarwirtschaft e.V.
Quartier 207
Friedrichstraße 78
10117 Berlin

Tel. 030 29 777 88 22
Fax 030 29 777 88 99
E-Mail: info[at]woche-der-sonne.de
www.woche-der-sonne.de

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "abmelden" an info[at]woche-der-sonne.de