WdS Newsletter 7|14 vom 9. April
Bereits über 4.200 Veranstaltungen angemeldet
Die neue Ausstellung ist da!
In die Werbe-Offensive!
Klimasünder werden entlastet - Klimaschützer abkassiert
Verbraucherschützer und Solarwirtschaft wollen gegen PV-Abgabe klagen
PV-Eigenverbrauch – Musterverträge zur Anlagenpacht
Fraunhofer ISE entwickelt Technologien für solarthermische Turmkraftwerke
Pellets richtig lagern
EEG-Reform gefährdet Engagement kleinerer privater Investoren
KlimaStadtWerk gesucht!
Terminhinweis: GETEC 2014 in Freiburg
Solar-Shop: Zeitung und Aktionspaket für Ihre Veranstaltung

Bereits über 4.200 Veranstaltungen angemeldet

Der Süden an der Spitze

Rund fünf Wochen vor der Woche der Sonne zeigt der Veranstaltungszähler bereits über 4.200 eingetragene Veranstaltungen. An der Spitze liegen dabei die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Aus ihnen kommt knapp die Hälfte aller Veranstalter.

Doch kein Grund sich zurückzulehnen - werden Sie jetzt noch aktiv und melden Sie eine Veranstaltung an. Um Ihren Eintrag noch attraktiver zu gestalten, vergessen Sie nicht, ein Bild zu Ihrer Veranstaltung hochzuladen.

Klicken Sie hier, um sich anzumelden oder zu registrieren.

Die neue Ausstellung ist da!

Interessante Grafiken in frischem Layout

Ab sofort ist die neue Ausstellung (neun Poster) im Solar-Shop verfügbar. Sie eignet sich zum Aushang in Ihren Ausstellungsräumen oder auch für Ihre Veranstaltung - zum Beispiel im Rahmen eines Quiz mit Verlosungsaktion. Themen sind der Klimaschutz und die Energiewende, der Energiemix in Deutschland, Photovoltaik, Solarthermie und das Heizen mit Pellets.

Klicken Sie hier, um zum Solar-Shop zu gelangen.

In die Werbe-Offensive!

Kostenlose Enkundenflyer bestellen und Großplakate buchen

Gezielte Werbung hilft Ihnen, potenzielle Kunden auf Ihre Veranstaltung aufmerksam zu machen. Wir unterstützen Sie dabei: Mit den vorgedruckten Endkundenflyern (DIN A 5), die Sie mit Ihren Daten mit Hilfe eines Druckmasters individuell bedrucken können. Zusätzlich besteht erstmals die Möglichkeit, Großflächenplakate in Ihrer Nähe mit den Kampagnenmotiven kostengünstig zu buchen.

Klicken Sie hier, um Großflächenplakate zu buchen. Um die kostenlosen Flyer in hohen Stückzahlen anzufordern, schreiben Sie eine Mail an info@woche-der-sonne.de.

 

 

Klimasünder werden entlastet - Klimaschützer abkassiert

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:356.

Bundesverband Solarwirtschaft zum EEG-Kabinettsbeschluss

Die geplante Ökostrom-Abgabe auf Solarstrom, die am 8. April vom Kabinett beschlossen wurde, konterkariert die Klimaschutzziele und bremst die Energiewende aus. Der Bundesverband Solarwirtschaft bezieht Stellung in einem WISO-Beitrag des ZDF und fordert Nachbesserungen vom Bundestag und Bundesrat.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:356., um mehr zu erfahren.

Verbraucherschützer und Solarwirtschaft wollen gegen PV-Abgabe klagen

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:360.

EEG-Umlage auf solaren Eigenverbrauch verstößt wahrscheinlich gegen das Grundgesetz

Verbraucherschützer und Solarwirtschaft wollen gegen die gestern im Bundeskabinett beschlossene Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vor dem Bundesverfassungsgericht klagen. Es gäbe erhebliche Anhaltspunkte dafür, dass die geplante Ökostrom-Abgabe auf Solarstrom zur Selbstversorgung gegen das Grundgesetz verstoße, so die Ergebnisse eines Rechtsgutachtens.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:360. um mehr zu erfahren.

PV-Eigenverbrauch – Musterverträge zur Anlagenpacht

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:359.

Neue BSW-Praxishilfe zur Umsetzung von Anlagenpachtmodellen

Die Pacht von Solarstromanlagen öffnet vielen privaten und gewerblichen Stromverbrauchern neue Möglichkeiten, in den PV-Eigenverbrauch einzusteigen ohne größere Investitionen stemmen zu müssen. Mit den Musterverträgen „PV-Eigenverbrauch/ Anlagenpacht“ und dem Anwenderleitfaden des BSW-Solar wird eine praxisorientierte und rechtssichere Umsetzung von PV-Pachtmodellen leicht gemacht.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:359., um mehr zu erfahren.

Fraunhofer ISE entwickelt Technologien für solarthermische Turmkraftwerke

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:357.

Effizientere Kraftwerke durch industrienahe Forschung

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE entwickelt neue Technologien für effizientere und kostengünstigere solarthermische Turmkraftwerke. Im Projekt „HelioPack“ werden Lösungen entwickelt, die deutliche Kostensenkungen im Bereich der solarthermischen Stromerzeugung bewirken sollen.

Kicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:357., um mehr zu erfahren.

Pellets richtig lagern

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:350.

Praxistipps: 10 wichtige Punkte beim Bau eines Pelletlagers

Holzpellets müssen nicht nur trocken und sicher lagern, sie müssen auch einen sanften Weg ins Lager finden. Die zehn wichtigsten Punkte, die es bei der Planung und beim Bau eines Bunkerlagers zu beachten gilt, finden Sie in der aktuellen Ausgabe von "Pellets - Markt und Trends".

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:350., um mehr zu erfahren.

EEG-Reform gefährdet Engagement kleinerer privater Investoren

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:353.

Neue Studie der Leuphana Universität Lüneburg im Auftrag von BUND und Bündnis Bürgerenergie vorgestellt

Nahezu jede zweite Kilowattstunde Ökostrom kommt bereits aus Erneuerbare-Energie-Anlagen, die von kleineren privaten Investoren errichtet wurden. Dieses Engagement der Bürgerinnen und Bürger bei der Energiewende könnte jedoch durch die geplante Reform des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes (EEG) ein jähes Ende finden.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:353., um mehr zu erfahren.

KlimaStadtWerk gesucht!

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:351.

Klimaschutzstrategien für Stadtwerke als Baustein der lokalen CO2-Minderung

Die Deutsche Umwelthilfe will mit dem Projekt "KlimaStadtWerk" auf die Schlüsselrolle der Stadtwerke im Klimaschutz hinweisen. Der im Februar 2014 gestartete Wettbewerb ruft kommunale Energieversorger auf, sich mit eigenen Klimaschutzprojekten und -strategien zu bewerben. Ausgezeichnet werden insgesamt sechs „KlimaStadtWerke des Monats“.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:351., um mehr zu erfahren.

Terminhinweis: GETEC 2014 in Freiburg

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:355.

Messe zu Erneuerbaren Energien vom 11. bis 13. April in Freiburg

Steigende Energiepreise und immer mehr katastrophale Wetterereignisse durch den Klimawandel – nie war die Sensibilität für energiesparendes Bauen und Sanieren höher als heute. Die Messe Gebäude.Energie.Technik 2014 in Freiburg wendet sich an Bauherren sowie Architekten, Planer, Fachhandwerker und Energieberater und informiert über technische Lösungen für energieeffizientes Modernisieren, Sanieren und Bauen sowie erneuerbare Energien.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:355., um mehr zu erfahren.

Solar-Shop: Zeitung und Aktionspaket für Ihre Veranstaltung

Professionell werben mit kostenlosen Materialien

Mit unserem Aktionspaket erhalten Sie kostenlos Ankündigungsplakate, Aufkleber und Luftballons, die Sie zur Bewerbung und Gestaltung Ihrer Veranstaltung zur Woche der Sonne verwenden können. Außerdem liegen Exemplare der Zeitung für Solarenergie bereit, die Ihre Besucher herstellerneutral und informativ über Photovoltaik, Solarthermie und Holzpellets informiert.

Hier gelangen Sie zum Solar-Shop.

Die Woche der Sonne wird durchgeführt mit freundlicher Unterstützung von:

   

Medienpartner der Woche der Sonne 2014:

  

Impressum:

BSW - Bundesverband Solarwirtschaft e.V.
Quartier 207
Friedrichstraße 78
10117 Berlin

Tel. 030 29 777 88 22
Fax 030 29 777 88 99
E-Mail: info[at]woche-der-sonne.de
www.woche-der-sonne.de

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "abmelden" an info[at]woche-der-sonne.de