WdSuP Newsletter 13|15 vom 21. Dezember 2015
Woche der Sonne 17.-26. Juni 2016
Bundesregierung erhöht Zuschüsse für Solarheizungen um 20 Prozent
Solarstromspeicher-Förderung geht weiter
Pflicht zur PV-Direktvermarktung ab 1.1.2016 ab 100 KW
Neues Elektrogesetz mit Recycling-Auflagen
Das Auge heizt mit!
26. und 27. Januar Energieforum West 2016

Woche der Sonne 17.-26. Juni 2016

Termin 2016 steht fest

Vom 17.-26. Juni findet 2016 die Woche der Sonne und Pellets zum 10. Mal statt. Im Jubiläumsjahr wird die Aktionswoche wieder vom Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) und dem deutschen Pelletinstitut DEPI) veranstaltet. Das Team rund um die Woche der Sonne wünscht allen Veranstaltern und Partnern erholsame Weihnachtstage. Anmeldestart für die Veranstaltungen zur Woche der Sonne ist der 1. Februar 2016.

Weitere Informationen auf www.woche-der-sonne.de 

Lesen Sie auch zu den neuen Projekten und Zielen 2016 des BSW-Solar in den aktuellen Solarperspektiven.

Bundesregierung erhöht Zuschüsse für Solarheizungen um 20 Prozent

Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. begrüßt die Ankündigung der Bundesregierung, ab Anfang 2016 die Zuschüsse zum Einbauen von Solarheizungen deutlich zu erhöhen. Nach dem jüngst von der Bundesregierung verabschiedeten „Anreizprogramm Energieeffizienz“ werden die Fördersätze für den Austausch veralteter Heizungen um 20 Prozent erhöht, wenn dabei Solartechnik zum Einsatz kommt.

Hier geht´s zur Pressemitteilung

Solarstromspeicher-Förderung geht weiter

Förderung solarer Batteriespeicher über Jahresende hinaus verlängert

Solar- und Speicherwirtschaft begrüßen die Entscheidung von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, die Förderung solarer Batteriespeicher über das Jahresende hinaus zu verlängern. Informationen zu solaren Heimspeichern und zur Speicher-Förderung bietet der vom BSW-Solar mit Unterstützung der Bundesregierung erstellte Online-Ratgeber www.die-sonne-speichern.de

Hier geht´s zur Pressemitteilung

Pflicht zur PV-Direktvermarktung ab 1.1.2016 ab 100 KW

Neue Anwendungshilfe zur Direktvermarktung von Solarstrom

Ab dem 1. Januar 2016 gilt die durch das EEG 2014 umgesetzte Pflicht zur Direktvermarktung auch für Anlagen ab 100 kW. Installateure, Projektierer, Planer und Vertriebsmitarbeiter müssen ihre Kunden nun künftig bei der Direktvermarktung von Solarstrom beraten und unterstützen. Auf 24 Seiten gibt der Leitfaden PV-Anlagenbetreibern und Investoren einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Direktvermarktung und erleichtert die Lektüre und Bewertung von Direktvermarktungsverträgen. 

Hier geht´s zur Publikation

Neues Elektrogesetz mit Recycling-Auflagen

Informationsangebot jetzt nutzen

Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. befürchtet, dass vielen Solarunternehmern und Handwerksbetrieben noch nicht bewusst ist, welche weitreichenden Konsequenzen mit den Recycling- und Registrierungsauflagen des neuen Elektrogesetzes verbunden sind. So müssen Solarbetriebe, die ihrer Pflicht zur Registrierung gemäß Elektrogesetz nicht rechtzeitig nachkommen, ab 1. Februar 2016 mit hohen Strafen rechnen. Um dem dringenden Informationsbedarf entgegen zu kommen bietet der BSW-Solar drei Webinar-Termine im Januar an.

Hier geht´s zu den Webinar-Terminen

Das Auge heizt mit!

Pelletkaminöfen sind ein Hingucker – und liefern saubere Wärme auf Knopfdruck

Pelletkaminöfen sind etwas ganz Besonderes und das Modernste, was Holzenergie zu bieten hat. Sie verbinden die traditionelle, wohlige Wärme einer Feuerstelle mit zeitgemäßem Design und dem Komfort automatischer Heiztechnik. Als Ergänzung zur bestehenden Heizanlage oder auch als Zentralheizung z.B. mit Solarthermie sind Pelletöfen vielfältig einsetzbar. Mit dem Hightech-Brennstoff Pellets starten Sie im Wohnzimmer effizient und emissionsarm Ihre persönliche Energiewende!

Hier geht´s zur Pressemitteilung

26. und 27. Januar Energieforum West 2016

Kongress rund um Energieeffizienz und Klimaschutz

Am 26. und 27. Januar 2016 findet erneut das Energieforum West in der Philharmonie in Essen statt. Beim zweitägigen Kongress mit zahlreichen Veranstaltern und Experten dreht sich in den Vorträgen und Workshops alles um Energieeffizienz, Klimaschutz und innovative Geschäftsmodelle. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist notwendig. 

Hier geht´s zur Anmeldung

Impressum:

BSW - Bundesverband Solarwirtschaft e.V.
Quartier 207
Französische Straße 23
10117 Berlin

Tel. 030 29 777 88 22
Fax 030 29 777 88 99
E-Mail: info[at]woche-der-sonne.de
www.woche-der-sonne.de

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "abmelden" an info[at]woche-der-sonne.de