WdSuP Newsletter 4|15 vom 21. April
Bereits über 290 Veranstaltungen zur Woche der Sonne und Pellets
Baden-Württemberg verabschiedet Novelle des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes
25. Symposium Thermische Solarenergie vom 6.-8.5. in Bad Staffelstein
Holzpellets im April deutlich günstiger
Frühlingsgefühle bei Deutschlands kleinen Energieriesen
Seminar zu Steuerrecht + Versicherung für PV-Anlagen
Tipps zum Steuerrecht: Batteriespeicher und PV-Eigenversorgung
Menschenkette gegen Kohle im Braunkohle-Tagebau Garzweiler II
Die Woche der Sonne wird durchgeführt mit freundlicher Unterstützung von:
Medienpartner der Woche der Sonne und Pellets

Bereits über 290 Veranstaltungen zur Woche der Sonne und Pellets

Jetzt mitmachen bei Deutschlands größter Info-Kampagne für Solarenergie und Pellets!

Nur drei Wochen nach dem Startschuss ist heute die 290. Veranstaltung der bundesweiten Infokampagne Woche der Sonne und Pellets angemeldet worden. Seit dem 2. April können sich Handwerksbetriebe, Umweltinitiativen, Kommunen, Schulen, ortsansässige Verbraucherzentralen, Energieberater und natürlich Anlagenbetreiber mit ihren Veranstaltungen in einem zentralen Online-Kalender registrieren.

„Gleich nach Anmeldestart haben wir uns registriert. Die Stadt Oldenburg präsentiert sich zur Woche der Sonne und Pellets an zwei Tagen von seiner Sonnenseite. Wir beraten Bürgerinnen und Bürger neutral, kostenlos und kompetent über die vielschichtigen Möglichkeiten zur Nutzung solarer Energien“ erklären die Projektbeauftragten der Stadt Oldenburg Hartwig Dannemann und Tarek Abu-Ghazaleh.

Auch viele Handwerker haben sich bereits mit interessanten Veranstaltungsideen angemeldet – und täglich werden es mehr. So öffnet die Firma Solar- und Energiesparsysteme M. Boden ihre Türen sogar die ganze Woche: „Während unserer Hausmesse zur Woche der Sonne und Pellets stellen wir Original-Produkte aus, bieten kostenlose Beratungen und organisieren Besichtigungen von Erneuerbare-Energie-Anlagen“, verrät Handwerksmeister Matthias Boden, der sich bereits seit 2007 an der Aktionskampagne beteiligt. „Wir möchten unseren Kunden zufriedenstellende und komfortable Individual-Lösungen bieten, die nicht nur die Energiekosten senken, sondern auch die Umwelt schonen.“

Im Veranstaltungskalender können potenzielle Kunden und Interessierte bereits nach Events in ihrer Umgebung suchen. Handwerksbetriebe haben bei der Anmeldung außerdem noch die Möglichkeit, sich in die Fachbetriebssuche einzutragen. Der Kalender wird von den Veranstaltern BSW-Solar und DEPV sowie den zahlreichen Kampagnenpartnern intensiv beworben.

Zusätzlich bietet die Kampagne Woche der Sonne und Pellets auf ihrer Internetseite Services und Kampagnenmaterialien. Neben dem Logo und den Web-Bannern können Organisatoren auch Checklisten mit Tipps zur Veranstaltungsplanung herunterladen. Außerdem wird wieder die attraktive Posterausstellung zu Klimawandel, Energiewende und Solar- und Pellettechnologie sowie die praktische Arbeitshilfe für das Kundengespräch im Online-Shop angeboten.

Melden Sie sich jetzt an unter www.woche-der-sonne.de und werden Sie Teil des größten Aktionsbündnisses für Solarenergie und Pellets.

Hier können Sie den Flyer zur Woche der Sonne und Pellets herunterladen.

Zur Registrierung klicken Sie bitte hier.

Solarwärme

Baden-Württemberg verabschiedet Novelle des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:418.

Umweltminister Franz Untersteller: „Mehr Spielraum im Gesetz führt zu mehr Klimaschutz in der Praxis.“

Zukünftig spielen erneuerbare Energien in Baden-Württemberg eine noch wichtigere Rolle bei der Wärmeversorgung. Die Landesregierung hat die Anforderungen im novellierten EWärmeG in Baden-Württemberg erhöht. Der Pflichtanteil für Wärme aus Erneuerbaren Energien in bestehenden Wohngebäuden steigt von 10 auf 15 Prozent. Zugleich werden die Erfüllungsoptionen erweitert.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:418., um weitere Informationen zu erhalten.

25. Symposium Thermische Solarenergie vom 6.-8.5. in Bad Staffelstein

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:419.

Zum 25. Mal trifft sich die Solarthermiebranche im Kloster Banz

 

Vom 6. bis 8. Mai 2015 trifft sich die Solarthermiebranche zum 25. Mal im Kloster Banz in Bad Staffelstein zum OTTI Symposium "Thermische Solarenergie". In bewährter Form soll auf der Jubiläumstagung ein intensiver Austausch über neueste Entwicklungen bei Anlagen und Komponenten und Anwendungen der Solarthermie in Gebäuden und Industrie sowie zur Marktentwicklung stattfinden.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:419., um mehr zu erfahren.

 

 

Holzpellets

Holzpellets im April deutlich günstiger

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:416.

Zum Frühjahrsbeginn sinkt der Preis für Holzpellets um mehr als 11 €/t

Der Preis für Holzpellets ist im April im Vergleich zum Vormonat stark gesunken. Pellets kosten im Bundesdurchschnitt 244,33 EUR pro Tonne. Das sind 4,5 Prozent weniger als im März 2015 und rund 5 Prozent weniger als im April 2014. Der Preisabstand zu Heizöl beträgt 23 Prozent. Der DEPV rät Heizungsbetreibern dazu, jetzt ihre Lager aufzufüllen.

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:416. können Sie die aktuelle Pressemitteilung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) lesen.

 

Frühlingsgefühle bei Deutschlands kleinen Energieriesen

Wenn es heftig funkt…

Zum Frühlingsbeginn hat das DEPI ein neues Video auf YouTube veröffentlicht. Bei den kleinen Energieriesen sind die Frühlingsgefühle erwacht und die Funken fliegen. Was passiert, wenn zwei lodernde Pellets aufeinandertreffen, sehen Sie im Video „Nachwuchs“.

Solarstrom und Speicher

Tipps zum Steuerrecht: Batteriespeicher und PV-Eigenversorgung

Steuermerkblatt Photovoltaik 8. Auflage

Fachbetriebe, Verkäufer, Installateure und Berater für Photovoltaik werden von ihren Kunden immer häufiger nach den steuerrechtlichen Folgen ihrer Anschaffung gefragt. Solche Fragen zu beantworten, kann rechtlich heikel sein, besonders wenn man selbst unsicher ist. Die Publikation informiert über die kniffelige Fragestellung bei der steuerlichen Behandlung von Solarstromspeichern und bei der Eigenversorgung.

Mit konkreten Hinweisen gibt sie eine Orientierung worauf Endkunden bei der Steuererklärung achten müssen und worauf Installateure bei der Kundenberatung hinweisen sollten. Anhand von Beispielfällen aus der Praxis werden Grundlagen erklärt und auf steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten hingewiesen.

Klicken Sie hier, um direkt zur Publikation zu gelangen.

Menschenkette gegen Kohle im Braunkohle-Tagebau Garzweiler II

Kommen Sie zur Anti-Kohle-Kette!

Trotz Energiewende laufen die Braunkohlekraftwerke in Deutschland derzeit auf Hochtouren. Dadurch droht Deutschland sein Klimaziel zu verfehlen – ein fatales Signal kurz vor dem G7-Gipfel und den internationalen Klimaverhandlungen in Paris. Ein starkes Bündnis ruft deshalb am 25. April zu einer Menschkette entlang des Braunkohletagebaus Garzweiler bei Köln auf.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.anti-kohle-kette.de

Die Woche der Sonne wird durchgeführt mit freundlicher Unterstützung von:

aleo solar GmbH

Die aleo solar GmbH produziert Hochleistungsmodule in Prenzlau und ist weltweit als Systemanbieter tätig. Durch ausgewählte Komponenten und Solarzellen der neuesten Technologie zeichnen sich ihre Solarmodule durch hohe Leitung und besonders beständige, hohe Erträge aus. Seit 2014 gehört aleo zum Firmenverbund um die Sunrise Global Solar Energy Co. Ltd., die die hocheffizienten Solarzellen fertigt.

Paradigma Deutschland GmbH

Die Paradigma Deutschland GmbH mit Sitz in Karlsbad ist einer der führenden deutschen Systemanbieter für nachhaltige Heizungslösungen aus den Bereichen Solarthermie, Holzpellets und Gas-Brennwerttechnologie. Als Unternehmen der Ritter Gruppe verfolgt Paradigma das Ziel, seinen Kunden ein ganzheitliches System für ecoquentes, also ökologisch konsequentes, Heizen zu bieten. Alle Komponenten dieses ecoquenten Heizungssystems bauen intelligent aufeinander auf und machen es dem Endverbraucher einfach, erneuerbare Energien zu nutzen.

Medien

Medienpartner der Woche der Sonne und Pellets

Förderradar: Staatliche Zuschüsse für Ihre Pelletsheizung

Zum 1. April 2015 hat der Staat die finanzielle Förderung von Pelletskesseln und –öfen deutlich erhöht. Doch für den Laien sind die entsprechenden Richtlinien teilweise schwer zu durchschauen. Die aktuelle Sonderausgabe von „Pellets – Markt und Trends“ hat in ihrem Förderradar alles Wichtige für Sie zusammengefasst.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

 

 

Impressum:

BSW - Bundesverband Solarwirtschaft e.V.
Quartier 207
Französische Straße 23
10117 Berlin

Tel. 030 29 777 88 22
Fax 030 29 777 88 99
E-Mail: info[at]woche-der-sonne.de
www.woche-der-sonne.de

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "abmelden" an info[at]woche-der-sonne.de