WdSuP Newsletter 9|15 vom 12. Juni
Heute beginnt die Woche der Sonne und Pellets
EE-Reiseführer zu gewinnen!
Arbeitshilfe für das Kundengespräch jetzt bestellen!
Preisrutsch bei Speichern ermöglicht Energiewende 2.0
Kostenloses Seminar: Sparen, Liefern, Pachten - Neue Solarstromkonzepte anwenden
Steuerrecht und Versicherung für PV-Anlagen: Was Sie für die Kundenberatung wissen müssen
ENplus-Schulung sichert Qualität in Pelletproduktion und -handel
Abstimmen: Welche Schule holt Gold im Energiesparen?
Zum G7-Gipfel in Elmau
Messeaktion: BSW-Solar jetzt 4 Monate kostenlos testen!
Die Woche der Sonne und Pellets wird durchgeführt mit freundlicher Unterstützung von:
Medienpartner

Heute beginnt die Woche der Sonne und Pellets

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:456.

Bereits 10 Millionen Verbraucher profitieren von Sonnenenergie und Pellets

Anlässlich der Eröffnung der Intersolar Europe überreichten die Geschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar) Carsten Körnig und des Deutschen Energie- und Pelletverbandes Martin Bentele (DEPV) Bundeswirtschaftminister Sigmar Gabriel eine „Sonnen-Deutschlandkarte“, um den Minister symbolisch auf das hunderttausendfache Interesse der Bürger an einem weiteren kraftvollen Ausbau der Erneuerbaren Energien im Strom- und Wärmesektor hinzuweisen (vgl. auch Foto).  

Gabriel betonte, dass Wind- und Solarenergie in seinen Augen das Rückgrat der Energiewende seien. Großes Interesse zeigte er an der rasanten Entwicklung im Bereich der Batteriespeicher. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel brachte darüber hinaus anlässlich der Intersolar Europe seine Freude über die dynamische Entwicklung bei Batteriespeichern zum Ausdruck.

Mit mehr als 3.200 Einzelveranstaltungen ist die heute beginnende Woche der Sonne und Pellets die größte Informationskampagne zum Einsatz Erneuerbarer Energien in den eigenen vier Wänden. Verbraucherzentralen, Handwerksbetriebe, Kommunen, Umweltinitiativen, Schulen, Energieberater und Anlagenbetreiber informieren bis zum 21. Juni bundesweit mit vielfältigen Angeboten und Aktionen über Solarwärme und Holzpellets sowie Solarstrom und Speicher. Die nächstgelegene Veranstaltung lässt sich ganz einfach über den Veranstaltungskalender auf www.woche-der-sonne.de finden. Nach Informationen des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) nutzen in Deutschland bereits zehn Millionen Verbraucher selbst erzeugten Ökostrom oder -wärme auf Basis von Sonnenenergie und Pellets.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:456., um mehr zu erfahren.

EE-Reiseführer zu gewinnen!

Fotowettbewerb: Senden Sie uns Ihre schönsten Bilder!

Wir suchen die sonnigsten und aussagekräftigsten Fotos der Woche der Sonne und Pellets 2015! Die schönsten Bilder werden prämiert und auf der Internetseite veröffentlicht. Unter allen Einsendungen verlosen wir 5 BAEDEKER Reiseführer "Deutschland - Erneuerbare Energien erleben". Bis zum 10. Juli 2015 können die Fotos an info@woche-der-sonne.de geschickt werden.

Das Woche der Sonne und Pellets-Team wünscht Ihnen viel Erfolg!

Arbeitshilfe für das Kundengespräch jetzt bestellen!

Aktualisierte Auflage mit neuen Förderinfos

Die bereits vierte, überarbeitete Auflage der Broschüre bietet eine umfangreiche Hilfestellung bei der Kundenkommunikation, gibt Tipps für den Aufbau des Kundengesprächs und Argumente für die Einwandbehandlung. Darüber hinaus enthält die Broschüre eine aktualisierte Übersicht zu Förderprogrammen der KfW und Bafa (MAP 2015) für den Bereich Solarthermie und Pellets sowie zum Förderprogramm für Solarstromspeicher.

Klicken Sie hier, um die Broschüre zu bestellen.

Preisrutsch bei Speichern ermöglicht Energiewende 2.0

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:453.

In den letzten 12 Monaten Preise für Eigenheim- Solarstromspeicher um mehr als ein Viertel gesunken

Die Nachfrage nach Solarstrom-Speichern für die Rund-um-die-Uhr-Versorgung von Gebäuden ist deutlich gestiegen. Nach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) hat sich die Zahl der insgesamt in Deutschland installierten Systeme innerhalb eines Jahres auf über 20.000 in etwa verdoppelt. Als Treiber dieser positiven Entwicklung gelten ein Preisrutsch und der Wunsch vieler Bürger nach mehr Unabhängigkeit.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:453., um mehr zu erfahren.

Kostenloses Seminar: Sparen, Liefern, Pachten - Neue Solarstromkonzepte anwenden

BSW-Seminar am 25.06.2015 in Oberhausen

Mit dem Inkrafttreten des EEG 2014 haben sich die Rahmenbedingungen für Investitionen in Photovoltaik-Anlagen in mehrfacher Hinsicht geändert. Dies gilt insbesondere für die Realisierung neuer Solarprojekte im Geschäftsfeld Eigenversorgung und Stromlieferung.

Für Installateure und Energieberater bietet der BSW-Solar jetzt ein kostenloses Seminarangebot im Rahmen eines Netzwerks zur Verbreitung neuer Solarstromkonzepte unter dem Projekttitel: "Sparen, Liefern, Pachten: Neue Solarstromkonzepte anwenden" an, die bei der Umstellung der Beratungspraxis auf die neuen Rahmenbedingungen unterstützen möchten.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren und sich anzumelden.

Steuerrecht und Versicherung für PV-Anlagen: Was Sie für die Kundenberatung wissen müssen

BSW-Seminar am 23.06.2015 in Frankfurt am Main

Fachbetriebe, Verkäufer, Installateure und Berater für Photovoltaik und Batteriespeichersysteme werden von ihren Kunden immer häufiger nach den steuerrechtlichen Folgen ihrer Anschaffung gefragt. Solche Fragen zu beantworten, kann rechtlich heikel sein, besonders wenn man selbst unsicher ist. In unserem Seminar zeigen wir Ihnen, was Sie ihren Kunden sagen dürfen und erklären, wie die Steuerverwaltung Photovoltaikanlagen derzeit einstuft. Wir informieren Sie über aktuelle steuerliche Fragestellungen und Lösungsvorschläge für Eigenversorgung und Batteriespeicher. Anhand von Beispielfällen aus der Praxis erklären wir die Grundlagen und weisen auf steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten hin.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren und sich für das Seminar anzumelden.

ENplus-Schulung sichert Qualität in Pelletproduktion und -handel

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:455.

Erste Schulung nur für Pelletfahrer

Im Rahmen des Zertifizierungsprogramms für Holzpellets ENplus hat das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) in Nürnberg und Köln Qualitätsmanager aus Pelletproduktion und -handel geschult. Dabei erläuterten DEPI-Experten die Anforderungen der Zertifizierung ENplus an die Qualitätssicherung von Pellets und stellten aktuelle Themen zur Diskussion.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:455., um mehr zu erfahren.

Abstimmen: Welche Schule holt Gold im Energiesparen?

Energiesparmeister 2015 stehen fest - BSW-Solar unterstützt Schule im Saarland

Die 16 Gewinner des Energiesparmeister-Wettbewerbs für Schulen kämpfen ab sofort um Gold. In Saarland konnte sich die Siebenpfeiffer-Schule aus Homburg gegen ihre Mitbewerber durchsetzen. Die Förderschüler fertigten einen Energiesparratgeber an und studierten Klima-Songs und -Gedichte ein. Der kreativen Zugang soll möglichst vielen Menschen das Thema Klimaschutz näher bringen. Das Engagement der Schüler finden wir toll und unterstützen die Energiesparmeister aus Saarland als Paten! Hier können Sie für die Schüler abstimmen: http://www.energiesparmeister.de/wettbewerb/projekte/

Weitere Informationen finden Sie unter: www.energiesparmeister.de

Zum G7-Gipfel in Elmau

No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:450.

Erneuerbare: Schlüssel für Klimaschutz und wirtschaftliche Entwicklung weltweit

Beim G7-Gipfel auf Schloss Elmau Anfang der Woche spielten die internationalen Anstrengungen zum Klimaschutz wie erwartet eine wichtige Rolle. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich schon vor dem Gipfel für eine Dekarbonisierung der Weltwirtschaft ausgesprochen. Die G7-Vertreter bekräftigten das „Zwei-Grad-Ziel“ beim Klimaschutz.

Klicken Sie No matching tab handler could be found for link handler key record:tt_news:450., um mehr zu erfahren.

Messeaktion: BSW-Solar jetzt 4 Monate kostenlos testen!

Anläßlich der diesjährigen Messe Intersolar Europe hat bietet der BSW-Solar eine viermonatige kostenlose Schnupper-Mitgliedschaft an.

10 Gründe, sich jetzt zu verbünden

  • Markterschließung: Wir helfen beim Aufbau von Geschäfts­kontakten im In- und Ausland.
  • Mehr Umsatz: Der BSW-Solar hilft bei der Kundenvermittlung und führt effektive Verbandskampagnen durch, die für ein gu­tes Image und deutlich mehr Absatz sorgen.
  • Mehr Gewicht: Wir verstärken Ihren politischen Einfluss durch eine durchsetzungsstarke gemeinsame Stimme der Solarwirt­schaft gegenüber der Politik.
  • Mehr Einfluss: Branchenpositionen werden unter enger Einbe­ziehung der Mitgliedschaft gemeinsam erarbeitet.
  • Türöffner: Unser engagiertes Team ist auf allen politischen Ebenen, in Bund, Ländern und Kommunen vernetzt.
  • Zuverlässig informiert sein: Wir bieten Zugang zu schnellen und zuverlässigen Marktinformationen im In- und Ausland.
  • Kompetenz und Erfahrungsaustausch: Über den BSW-Solar können Sie Teil eines Experten-Netzwerks werden.
  • Vorfahrt für Hochtechnologie: Der BSW-Solar hilft, das Um­feld für Forschung, Innovationen und Schlüsseltechnologien zu verbessern, um die Märkte von morgen zu erschließen.
  • Gute Standards: Über den Verband können Sie günstige tech­nische Rahmenbedingungen für Ihre Produkte mitgestalten.
  • Basis für den Geschäftserfolg sichern: Ein funktionierender Förderrahmen und angemessene Marktbedingungen ermögli­chen neue Geschäftsmodelle!

Der BSW-Solar vertritt bereits die Interesse von rund 1.000 Solarunternehmen aus der gesamten Wertschöpfungskette in Deutschland und wichtigen Auslandsmärkten.

Weitere Infos: www.solarwirtschaft.de/mitgliedaktion

Die Woche der Sonne und Pellets wird durchgeführt mit freundlicher Unterstützung von:

SolarWorld AG

 

Die SolarWorld AG ist ein weltweit führender Markenanbieter hochwertiger kristalliner Solarstromtechnologie. Vom Rohstoff Silizium, über Wafer, Zelle und Modul bis zur schlüsselfertigen Solarstromanlage werden alle Wertschöpfungsstufen vereint. Die Konzernzentrale ist in Bonn.

Intersolar Europe

Die Intersolar Europe findet jährlich auf der Messe München statt. Sie ist die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner. Im Jahr 2014 nahmen 1.082 internationale Aussteller und 42.380 Fachbesucher an der Intersolar Europe teil.

Medienpartner

Hurra-wir-bauen.de

Jeder, der sich für erneuerbare Energien interessiert, ist auf der Website hurra-wir-bauen.de des „FamilyHome“ Verlages richtig. Das Portal für Bauherren & Renovierer informiert über energetische Gebäudesanierung, Solaranlagen und Energiesparen.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Impressum:

BSW - Bundesverband Solarwirtschaft e.V.
Quartier 207
Französische Straße 23
10117 Berlin

Tel. 030 29 777 88 22
Fax 030 29 777 88 99
E-Mail: info[at]woche-der-sonne.de
www.woche-der-sonne.de

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "abmelden" an info[at]woche-der-sonne.de